Mini Maus Kindergeburtstagstorte

Meine Lieben eine Prämiere!!! Die erste Kindermotivtorte für den 5. Geburtstag von Amra. Die kleine liebt die Mini Maus, war klar über welches Motiv sie sich am meisten freuen würde. Die Torte wurde razfaz aufgegessen, die Masche hat sich die kleine Amra aufgehoben.

Die Masche und die Ohren habe ich schon eine Woche vor dem Geburtstag gemacht, damit diese gut aushärten. Der Text besteht aus Royal Icing das ich rosa eingefärbt habe. Die Torte ist ein Schokoladenkuchen, gefüllt mit aufgeschlagener Ganache und Himbeercreme.







Rezept für eine Tortenform von 26cm:

Zutaten:
200g weiche Butter
240g Mehl
1 und 1/2 Pkt. Dr. Oetker Backpulver 
180g Staubzucker
150g Kristallzucker
9 Eier
240g Zartbitterkuvertüre
1 Prise Salz
1 El gemahlene Vanille

Zutaten Ganache (am Tag zuvor zubereiten):
500ml Schlagobers
500g Zartbitterkuvertüre klein gehackt

Zutaten Himbeercreme (am besten am Tag zuvor zubereiten):
300g Himbeeren frisch oder Tiefgekühlt
2 El Maizena
1 Tl gemahleneVanille

Den Schlagobers aufkochen und über die Schokolade gießen, mit einem Kochlöffel sanft miteinander vermischen. In einem kühlen Raum (nicht in den Kühlschrank geben) bis zur Verarbeitung ruhen lassen.

Die Himbeeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Das Maizena mit 4 El Wasser glatt verrühren Die Himbeeren in einem Topf aufkochen lassen und das Maizena und die gemahleneVanille einrühren. So lange köcheln lassen bis die Masse fester wird. Die Masse für die Weiterverarbeitung komplett auskühlen lassen.

Für den Teig die Zartbitterkuvertüre fein reiben und zu Seite stellen. Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Danach die Eier mit dem Staubzucker schaumig schlagen, die Butter und die geriebene Kuvertüre dazu geben. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und zur Maße dazu rühren, die Prise Salz und die gemahlene Vanille ebenfalls dazu geben. Am Schluss abwechselnd das Eiweiß und den Kristallzucker dazu mischen.

Das Backrohr auf 170C aufheizen, die Backform mit Butter fetten und mit Mehl ausstäuben. Die Maße in die Backform füllen und für ca. 40 Minuten backen.

Die Ganachemasse halbieren, die eine Hälfte leicht aufschlagen, die zweite Hälfte zum Einstreichen der Torte aufheben.

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist in der Mitte auseinander schneiden und auf dem unteren Boden die leicht aufgeschlagenen Ganache füllen aufstreichen. Die Himbeercreme auf der unteren Seite des oberen Bodens aufstreichen, diesen Boden mit der mit Himbercreme bestrichenen Seite auf den unteren Boden legen. Die Torte mit der Ganache bestreichen und mit dem ausgerolltem Fondant eindecken, nach Belieben verzieren.

Das Backpulver wurde mir von Dr. Oetker kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare

  1. Wooooow - Alex, die Torte schaut richtig gut aus!
    Ich fange ja auch langsam an, Gefallen an Fondant und so zu finden.. Nur eine Frage habe ich noch: wie schaffst du es, den Kuchen mit Fondant einzudecken, ohne dass etwas übrig bleibt? Bei mir entstehen immer 1 bis 2 "Falten", die ich dann seitlich an den Kuchen klebe :(

    Allerliebste Grüße
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein liebstes Frau Schulzchen, Angie hat mir das Foto von deiner Torte gezeigt......super hast die gemacht!
      Ich hab einen Grundkurs fürs Torten eindecken gemacht, der hat mich sehr weiter gebracht. Es gibt einen Blog der eine 14 teilige Serie schreibt über das eindecken usw.: http://cakeinvasion.de/fondantfriday-kuchen-mit-fondant-ueberziehen/
      Auf Youtube gibts auch eine ganz gute Anleitung: https://www.youtube.com/watch?v=rUrBdIsLkLU .........oder du kommst nach Wien besuchst den Mampfred und Angie und ich lerne dir wie man eine Torte eindeckt, na was sagst dazu?

      glg
      Alex

      Löschen
    2. Huhu Alex, danke dir *freu*
      Danke für die Tipps - auch wenn mir Nummer 3 am liebsten ist (und ich werde darauf zurückkommen, sei gewiss), muss ich mich vermutlich zunächst mit lesen und schauen begnügen.
      Nach einem Kurs werde ich auch mal schauen - gerade, wenn man so etwas häufiger machen will, macht das ja durchaus Sinn :)

      Allerliebste Grüße nach Wien

      Löschen
  2. WOW - schaut wiedermal genial aus!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex,
    ich suche gerade nach Inspiration für eine Minnie-Maus-Torte. Wir feiern nämlich bald einen dritten Geburtstag und Minnie-Maus steht derzeit ganz hoch im Kurs! Deine Torte sieht echt super aus!
    Liebe Grüsse nach Wien aus dem Schwarzwald!
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,

      freut mich sehr das sie dir gefällt.

      Alles Liebe aus Wien
      Alex

      Löschen