Food Blogger Picknick im Wiener Burggarten

Mein Tag gestern hatte es wirklich in sich, am Vormittag habe ich mich mit Angie, Irene, Ulli, Clara und Natalie im muso-koroni Shop getroffen, dort wurde das 2 Jährige Bestehen mit Tombola und veganen Snacks gefeiert.

Nach dem Shoppen mussten wir noch zu Angie nach hause um die leckere Speisen, die wir für das Food Blogger Picknick vorbereitete hatten zu holen. Das Picknick fand im Wiener Burggarten statt, Treffpunkt großer Baum direkt vor dem Palmenhaus, ich muss zu meiner Schande gestehen daß ich noch nie dort war.
Die Vorfreude befreundete Blogger zu treffen war groß.

Zu Essen gabs reichlich, quer durch die kulinarische Speisekarte, würzig, fleischig, süß und vegan. Ich habe meinen Beitrag dazu geleistet mit Rohkostsalat und einen Brombeerkuchen (beides vegan), die Rezepte findet ihr am Ende des Beitrages.


                                                                 die Bloggerrunde


Irene, Mampfred und Angie


Das Fotografieren ist dabei etwas zu kurz gekommen, vor lauter gemampfe und geplaudere, außerdem war mir auch sehr heiß, haben das Wetter gut erwischt.


vegane Speisen von Wonni, Muffins und mega leckerer Eiersalat......lechts den muss ich unbedingt auch mal zu hause machen


                                vegane Speisen von Irene, Muffins und Kartoffel-Gemüse Salat


klein Mampfred war auch mit dabei, für Blogger Nachwuchs ist gesorgt ;-)


veganer Brombeerkuchen 


Rohkostsalat


Rohkostsalat für 6 Personen bzw. Gläser:

ca. 200g Rotkraut
1Handvoll Löwenzahnblätter (gibt es im Bioladen Basic)
1/4 Gurke
halbe rote Rübe
1 Apfel
1 Avocado
6 Datteln
75g Bulgur
Salz
Pfeffer
Balsamico
Olivenöl

Den Bulgur weich kochen lassen, Obst und Gemüse klein schneiden. Das klein geschnipselte zum Bulgur geben, aus Salz, Pfeffer, Balsamico und Olivenöl eine Marinade her stellen und unter dem Salat mischen, ich Gläser abfüllen und kalt stellen, mir schmeckt er gekühlt besser.


Rezept für den veganen Brombeerkuchen für eine 24cm Kuchenform, 12 Stück:

Mürbteig:
300g zimmerwarme Alsan
200g Staubzucker
500g Weizenmehl
1 Tl gemahlene Vanille
1 Prise Salz

Füllung:
200g Apfelmus (meines ist selbst gemacht)
150g Brombeeren
200g Marzipan
eine Handvoll Walnüsse gehackt

Alle Zutaten für den Mürbteig verkneten und für eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Das Backrohr auf 180C aufheizen, die Tortenform mit Alsan ausstreichen und mit Mehl ausstäuben. Zwei Drittel des Teiges in die Form drücken und einen Rand hochziehen. Das Marzipan in der Größe des Mürbteigbodens ausrollen, auf dem Mürbteigboden legen, darauf das Apfelmus verteilen. Danach die Walnüsse und die Brombeeren auf dem Apfelmus verteilen, aus dem restlichen Mürbteig kleine Stücke zupfen und auf den Brombeeren verteilen. Für ca. 40 Minuten backen, wenn der Kuchen ausgekühlt ist mit Staubzucker bestäuben.

Kommentare

  1. Das sieht ja lustig und lecker aus, ihr hattet bestimmt viel Spaß!!!!!!!
    lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt es war lustig und voll lecker, lauter gute Sachen gabs zum futtern.

      Alles Liebe
      Alex

      Löschen
  2. Tolle Fotos :-)
    Ja, war ein wirklich schöner Tag gestern!!!
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex,
    war schön, dass du dabei warst! Und dein Brombeerkuchen war sooo lecker :D

    Liebe Grüße,
    Janneke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janneke,

      hat mich echt gefreut dabei gewesen zu sein.

      Alles Liebe
      Alex

      Löschen
  4. Super, danke für die Rezepte Deiner zwei superleckeren Gerichte <3

    Sonnige Grüße

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Das stimmt, wir sollten sowas öfter machen. War total nett! Hier noch mein Beitrag zum Picknick mit ein paar Fotos: http://www.bigii.at/foodblogger-picknick-2014/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann sollten wir demnächst was planen :-).

      glg
      Alex

      Löschen
  6. Tolle Fotos, hat mich auch gefreut euch endlich mal persönlich kennen zu lernen (wenn auch nur kurz ;-)) lg Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulli, mich hats auch sehr gefreut noch ein paar mehr Blogger persönlich kennen zu lernen, war schön das du mit deiner Familie dabei warst.

      Alles Liebe
      Alex

      Löschen